Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Nur wer sich verändert, kann besser werden. Wer sich verbessert, hat die Nase vorn im permanenten Wettbewerb am Markt.
Projekte zur Geschäftsprozessverbesserung erzeugen zunächst einem Schub an Analysen, verbunden mit Vorschlägen zur Optimierung von Aufbau- und Ablauforganisation und daraus folgenden Umstellungen der Geschäftsprozesse.

Auftauchende Hürden bei der Maßnahmenumsetzung und das gewohnheitsgemäße Beharrungsvermögen von Organisationen führen jedoch oft zu einem „Ausschleichen“ aus der Veränderungsbereitschaft der betroffenen Mitarbeiter.

Eine Nachbetrachtung steht dann vor nicht realisierten Konzepten und ist unzufrieden mit den Verantwortlichen und den Ausführenden des Verbesserungsprojektes. Mit der Beruhigung, dass solche Projekte ohnehin nur wenig bringen, wendet man sich der alltäglichen Routine zu. Das muss so nicht bleiben!

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Die Aufgabe, die es zu lösen gilt, besteht also darin, die Nachhaltigkeit von Geschäftsprozessverbesserungen abzusichern und einen permanenten und damit „Kontinuierlichen Verbesserungsprozess“  (KVP) im Unternehmen zu etablieren. Erstaunlicherweise stellt sich dann heraus, dass meist nicht das große Redesign sondern die kontinuierlichen kleinen Verbesserungsschritte ein Unternehmen effizienter machen.

Um dies umzusetzen, sind unternehmensspezifisch an verschiedenen Punkten Voraussetzungen zu schaffen, die die Kombination Innovationskultur, menschliches Verhalten und Prozessengineering berücksichtigen:

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess, Einflussfaktoren

  • Organisation eines KVP
  • KVP-kompetente Führungskräfte
  • Meetingorganisation und –strukturen
  • Evaluationswerkzeuge
  • Werkzeuge zur Prozessdarstellung und -optimierung
  • Steuerungs- und Kontrollinstrumente eines KVPs Berichtswesen
  • Mitarbeiterqualifikation zur Organisationsanalyse und -verbesserung
  • Mitarbeitermotivation zum bereichsübergreifenden Denken
  • offene Kommunikations- und Innovationskultur
  • Innerbetriebliches Verbesserungsvorschlagswesen
  • Motivations- und Honorierungsinstrumente

Zur Sensibilisierung bieten wir Inhouse Workshops an, in denen wir gemeinsam mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern die für Sie passenden KVP-Komponenten erarbeiten. Bei Interesse sprechen Sie uns an.
Kontaktaufnahme